top of page

2004 Thailand

4. - 17. September 2004


Unsere Tochter Cornelia besuchte im Rahmen ihrer Weltreise (von Januar 2004 bis August 2005) im September Thailand. Eine gute Gelegenheit für uns, sie zu besuchen.

Unsere Reise führte uns nach Bangkok, Kanchanaburi, Ayutthaya und Ko Chang. Unsere Reisemittel in Thailand waren: Eisenbahn, Bus, Taxi, Pic-up Fahrzeuge, Tuk-Tuk, Velo und Flugzeug.

Hier ein paar Stichwörter:

Kanchanaburi: 133 Bahnkilometer westlich von Bangkok. Bekannt durch die Brücke am Kwai aus dem 2. Weltkrieg. Grosser Soldatenfriedhof. In der Umgebung verschiedene Wasserfälle, Kloster mit "zahmen" Tigern, die man streicheln kann und Nationalparks.

Ayutthaya: Von 1350 - 1767 war Ayutthaya die Hauptstadt von Siam und die beeindruckendste Stadt Asiens. Zahlreiche Relikte dieser Zeit sind noch zu sehen. Tempel, Türme und jede Menge Buddha-Figuren jeder Grösse sind zu besichtigen.

Ko Chang: Die zweitgrösste Insel nach Phuket, ca. 400 km südlich von Bangkok. Ein Geheimtipp, der wegen der übermässigen Bauerei bald keiner mehr ist. Noch hat es schöne, wenig belebte Strände mit einfachen Bungalows und unberührte Regenwälder.

Einen detaillierten Reisebericht findet man auf der Homepage von Cornelia

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page