top of page

Australien 2022 / Bericht 1

Aktualisiert: 23. Feb. 2023

Perth und Umgebung / 7. - 12. September 2022


Reisende: Melchior, Doris, Cornelia

Unsere Reiseroute ab Perth, zuerst in Richtung Norden


Hier ein in paar Fakten zu Australien:

  • Australien ist 186 mal grösser als die Schweiz

  • hat aber nicht einmal 3 mal so viel Einwohner, nämlich rund 23 Mio.

  • davon leben 92 % in den grossen Städten

  • Sidney ist die grösste Stadt mit 4 Mio. Einwohnern

  • die zehn giftigsten Schlangenarten leben in Australien

7. September bis 12. September 2022

Diese Reise wollten wir eigentlich im Februar 2020 machen, wegen eines Unfalls von Doris - eine Woche vor der Abreise - fiel sie ins Wasser. Wegen der Corona-Pandemie hätten wir die Reise so oder so nach 2 - 3 Wochen abbrechen müssen.

Unsere Nachbarn Fränzi und Thomas bringen uns zum Bahnhof und Renata und Ueli kommen auch zur Verabschiedung. Am Flughafen treffen wir auf Cornelia und Renate.

Nach einem ruhigen Flug ab Zürich-Kloten kommen wir nach 12 Stunden gut in Singapur an. Auf dem Flug konnte ich lange von 10'000 m Höhe die Gegend unter mir bestaunen. Nach 3 Stunden Aufenthalt auf dem riesigen Flughafen fliegen wir in einem Flugzeug mit engerer Bestuhlung in rund 5 Stunden nach Perth. Am Zoll gab es keine grösseren Probleme, Cornelia musste den Koffer öffnen und ich das Bauchtäschchen. Mit dem Taxi fuhren wir in das rund 20 km entfernte Fremantle, wo wir für 5 Tage ein historischen Reihenhäuschen gemietet haben. Fremantle hat einen guterhaltenen historischen Stadtkern mit vielen Pubs und Strassencafés. Unserem Taxifahrer gelang es hervorragend immer die langsamste Spur zu erwischen und jede Ampel war bei ihm konsequent auf Rot gestellt! Na ja, das Trinkgeld konnte er sich dafür ans Bein streichen.

Die ersten Tage geniessen wir hier mit einem Ausflug nach Perth, machen Spaziergänge an den Strand oder in der Stadt und erholen uns einfach von der langen Reise. Inzwischen sind wir auch Fan der hiesigen Australian-Footballmannschaft, den Fremantle Dockers, geworden und haben mit vielen Fans im Pub einen ganzen Match verfolgt. Hatten zwar keine Chance, war aber sehr interessant und laut. Obwohl Australienfootball viel rauer ist als unser Fussball, gibt es hier keine Spieler die ohne Grund liegenbleiben und simulieren oder gar beim Schiedsrichter reklamieren. Chapeau!

Am Montag fahren wir mit der Fähre zum Rottnest Island, das ist eine Insel vor Perth, ca. 5 km breit und 11 km lang. Mit Mietvelos fahren wir auf schönen Wegen kreuz und quer - aber coupiert - durch die Insel. Ausser dem Inselbus hat es hier keinen Autoverkehr. Man fühlt sich auf dieser Insel mit Sandbänken und schönen Buchten fast wie in der Karibik. Ebenso sehen wir die ersten Tiere in Australien, eine Schlange, eine Echse und viele Quokkas. Das ist eine kleine Art der Känguru-Familie.

Morgen Dienstag holen wir unseren Camping-Van und dann kann unsere Reise durch den Kontinent starten!!



Bericht von Cornelia auf www.theglobetrotter.ch





190 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page